Letztes Feedback

Meta





 

Tagesklinik Tag 1

So, heute war es also dann soweit. Ich konnte meinen Threapieplatz in der Tagesklinik antreten.

Ich kam um ganze 30 min zu früh in der Klinik an ( aber macht nix, lieber zu früh als zu spät ). Danach, als das Personal so langsam eintrudelte, begann erst einmal der ganze Verwaltungsakt. Anschließend hatte ich aber noch Zeit für einen ruhigen Kaffee. Was ich heute schon gelernt habe ist, ich muß alles mal ein wenig langsamer angehen lassen. Diesen Satz hörte ich heute einige Male )

Am Vormittag hatte ich dann Ergo-Therapie. Wurde erst einmal ich die Materie eingeführt und durfte mich dann für ein "Projekt" entscheiden. Ich machte mich da dann an die Arbeit, einen Korbball ( einen Ball aus dem Material aus dem auch Körbe bestehen ) zu fertigen. Aber irgendwie schaut das garnicht nach einem Ball aus. Meine Mitpatienten meinten aber, dass sei schon ok, der schaue immer so aus.

Anschleißend hatte ich ein Einzelgespräch mit meiner behandelden Psychologin. Dort wurde ich nach den Ursachen, der Dauer und der Itensität meiner Depressionen befragt. Aussderm musste ich noch angeben, welche Medikament ich einnehm.

Darauf folgte das Mittagessen. Dies war ganz gut und auch von der Portion her in Ordnung.

Am Nachmittag hatte ich dann Sport ( zugegeben davor hatte ich am meisten Horror ), der war aber ganz lustig. Da wir dort schon zum Aufwärmen ein paar Spiele machten. Danach folgten noch drei Durchgänge Völkerball und drei Durchgänge Indiaka. Bei dem letzten Spiel haben wir ( meine Mannschaft ) aber keine Sonne und wir verloren JEDES Spiel.

Als wir dann wieder in der Klinik angekommen sind, war noch kurz durchatmen angesagt und dann folgte auch schon der Tagesabschluß.

Im großen und ganzen muss ich sagen, dass es mir in der Tagesklinik ganz gut gefällt. Und ich ziemlich zuversichtlich bin, das mir dort auch geholfen werden kann.

So dass war´s dann auch für heute. Morgen geht´s dann weiter.

Bis denne

LG
Azzazzel

7.12.10 22:21

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (8.12.10 11:48)
Ich finde du solltest die Dinge etwas langsamer angehen lassen. Hm, das hört sich ganz gut an für den ersten Tag. Wie viele Tage hast du denn bewilligt bekommen? Ich habe keine Ahnung wie das so läuft in einer Tagesklinik und bin sehr gespannt was du weiter davon erzählst. Liebe Grüße!


Wolfsauge / Website (8.12.10 13:41)
huhu,bin gerade über den lieben frosch-andreas auf dinen blog gestoßen ^^

depressionen sind schon nicht toll,aber für eines kannst du ganz doll dankbar sein egal wie schwer es ist:

dass du überlebt hast!
du hast noch eine chance,das ist was ganz tolles

ich finde das gut,dass du dich selbst bemühen konntest um einen therapieplatz,das ist bei depressionen ja auch nicht selbstverständlich,vor allem wenn der antrieb dann fehlt.

völkerball kenne ich,aber was ist indiaka?
klingt wie indianer ^^ oder inka ^^

lg und gute besserung

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen